Die 80er Jahre brachten in puncto Mode nicht nur Furchtbares, sondern auch einen nachhaltigen Lichtblick: MELANGE in der Gökerstraße 59.


So richtig zu dem, was er heute ist, wurde der Laden für Mode aus zweiter Hand allerdings erst im Jahr 1993, als ihn die heutige Besitzerin übernahm - Mareile. Ohne Mareile wäre MELANGE heute wie Sekt ohne Alkohol oder Silvester ohne Knaller. In jedem Falle nur halb so gut.


Im Repertoire hat MELANGE Damenmode inklusive Schuhe und Accessoires. Wer sich von der richtigen Mischung aus Altem und Neuem, Modischem und Klassischem, Basics und Highlights sowie kleinen und großen Größen überzeugen möchte, hat dazu wie folgt die Möglichkeit: montags bis freitags von 10 bis 13 und von 15 bis 18 Uhr.


Und wen es nicht überzeugt, dem ist nicht zu helfen.